Ein Garten in Norddeutschland

(: Pflanzen im Garten :)
Das Rosennetzwerk
Das Rosennetzwerk

home
Was ist neu?
Katalog
Rosen - Weingart
unser Garten
Rundgang
Gartenplan
Pflanzen im Garten
Rosen im Garten
Flora
Pflanzenporträts
Rund um Rosen
sonstiges ...
Bauerngarten
Aussaat Gemüse
Aussaat Einjährige
Pflanzenschutz
Gartenräume
Dekoratives & Nützliches
interessant....
Gartenbücher
Links
Gartenfreude
Geselligkeit
Lust oder Frust
Kontakt
Mail
Impressum

zur Suche Zurück Liste
51
Anemone japonica
Honorine Jobert
 
Die herbstblühenden Anemonen haben im Gegensatz zu ihren frühblühenden Schwestern ein normales Wurzelsystem.
Sie stammen alle aus den Gebirgen Japans und Chinas.
Die chin. Herbstanemone A. hupehensis erhielt ihren Namen nach der chinesischen Provinz Hupeh. Ein italienischer Missionar hat mit dieser Anemonenart einst einen blühenden Handel betrieben, zwischen 1900 und 1910 kam die Pflanze nach Europa, aus ihr wurden durch Kreuzungen mit A. tomentosa die sogenannten “Japanischen Anemonen” gezüchtet. Auch diese, obwohl im Prinzip winterhart, sollte man in strengen Wintern abdecken.
Herbstanemonen gedeihen als ursprüngliche Waldpflanzen am besten an möglichst schattigen Stellen in einer humusreichen Erde.
zur Suche Zurück Liste